in Weiterstadt, Mörfelden-Walldorf und Darmstadt-Eberstadt


Herzlich willkommen auf unserer Internetseite.

 

Tanzen ist eine der schönsten Arten des Ausdrucks. Wenn ihr Kind Spaß an Bewegung hat und gerne Neues lernt, freuen wir uns, Sie mit Ihrem Kind bei uns begrüßen zu dürfen. Wir feiern unser 15jähriges Jubiläum.

 

Sehen Sie sich auf den folgenden Seiten um, informieren Sie sich über unseren Unterricht oder kommen Sie direkt mit Ihrem Kind zu einer unverbindlichen Probestunde vorbei.

 

Rufen Sie uns einfach an: 01573-1928197 oder 06150-544959.

 

Ihre
Tanz- und Ballettschule Allegro


Coronavirus und Ballettunterricht

 
Liebe Schüler und Eltern,
der Ballettunterricht findet unter bestimmten Hygiene- und Verhaltensregeln für Schüler alle wieder statt.
Bitte schauen Sie auch auf dem Kursplan, da alle Unterrichtsstunden nicht zu den üblichen Zeiten stattfinden. Der Unterricht in Darmstadt-Eberstadt startet ab dem 18.06.2020 in der Ludwig-Schwamb-Schule.

 

Hygiene- und Verhaltensregeln

 

1. Schüler mit Symptomen einer Atemwegsinfektion dürfen nicht zum Ballettunterricht kommen.

2. Beim Betreten und Verlassen der Räumlichkeiten, sowie bei dem Aufenthalt am Eingangsbereich, ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Der Mundschutz ist bis zum Eintritt des Ballettraumes zu tragen.

3. Die Schüler müssen sich nach Betreten der Räumlichkeiten die Hände zwingend desinfizieren. Desinfektionsmittel wird extra am Eingang für Ballettschüler bereitgestellt. Eltern sollen ihren jüngeren Kindern beim Desinfizieren der Hände helfen.

4. Eltern dürfen Ihre Kinder nur bis vorne zum Eingang mit Mundschutz begleiten. Der Aufenthalt in den Räumlichkeiten ist nicht erlaubt.

5. Umkleidekabinen bleiben bis auf weiteres geschlossen. Die Toiletten dürfen genutzt werden, müssen nach jeder Nutzung desinfiziert werden. Bei jüngeren Schülern übernimmt die Ballettlehrerin das Desinfizieren.

6. Der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Schülern und der Ballettlehrerin ist einzuhalten.

7. Die Nies- und Hust- Etikette ist zu beachten.

8. Jeder Schüler muss ein großes Handtuch zum Training mitbringen, damit Dehnübungen am Boden ausgeführt werden können.

9. Die Ballettstangen und der Ballettraum werden von der Ballettlehrerin desinfiziert. Der Ballettraum wird regelmäßig gelüftet. Zwischen den Unterrichtseinheiten sind immer zehn bis  zwanzig Minuten Pause, daher ist der Unterricht leicht verkürzt.

10. Alle Schüler müssen mit angezogenen Ballettsachen kommen. Die Schüler sollen nur vor dem Ballettsaal möglichst nur ihre Schuhe wechseln. Das Umkleiden in der Ballettschule sollte möglichst vermieden werden.

11. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutz während dem Training wird empfohlen, ist aber beim Training nicht zwingend notwendig.

12. Direkter Kontakt (Händeschütteln, Umarmen o.ä.) ist zu vermeiden.

13. Vor dem Ballettsaal dürfen sich die Kinder nur mit Abstand aufstellen.

14. Die Kinder dürfen erst nach Aufforderung in den Ballettsaal betreten.

15. Bitte bringen Sie ihr Kind erst kurz vor Unterrichtsbeginn, damit Warteschlangen vermieden werden.

16. Jeder Schüler wird einzeln nach dem Unterricht rausgeschickt.

17. Jeder Schüler bekommt eine Fläche von ca. 4-9 qm zugewiesen, damit die Abstände während dem Training eingehalten werden.

18. Es können höchsten 8-9 Schüler am Unterricht teilnehmen. (Frankensteinschule: noch nicht geklärt)

             
Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund.